Über mich / Werdegang

Ich finde es immer schwer, etwas über sich selber zu sagen, bzw. zu schreiben. Aber ich will es mal versuchen.
Ich bin Jahrgang 63, bin also mit der Musik der 70er, 80er und 90er aufgewachsen. Musik hat mich schon immer interessiert und fasziniert. Als Jugendlicher war ich glühender Fan der Gruppe Sweet. Von Sweet war wohl auch die erste "Schallplatte", die ich mir gekauft habe. Ehrlich gesagt, weiß ich es aber nicht mehr ganz genau. Es kann auch eine von Suzi Quatro gewesen sein, die fand ich nämlich auch toll. Naja, wie auch immer, jedenfalls habe ich irgendwann um 1985 als LightJockey in der Discothek "M" in Mainz angefangen. Dort habe ich mit dem Radiomoderator Stefan Moser (damals bei RPR1) zusammengearbeitet, der dort DJ war. Im Laufe der Zeit habe ich mir immer mehr von ihm abgeschaut und später selber als DJ im "M" gearbeitet. Das war dann wohl der Startschuss.
In den nächsten Jahren habe ich in verschiedenen Discotheken im Raum Mainz, Wiesbaden und Frankfurt a.M. aufgelegt. Allerdings bekomme ich nicht mehr alle Namen zusammen.


Die, die ich noch weiß findet Ihr in der Rubrik Referenzen. Irgendwann waren mir Discotheken nicht mehr genug und kam dazu, in der Erlebnisgestronomie als DJ zu arbeiten. Da fallen mir spontan der "Pupasch" in Mainz und Wiesbaden, und der "Pflaumenbaum in Rüsselsheim ein. Aufgrund dieser Tatsache kam es dazu, dass ich auch ein Jahr durch die Schweiz getingelt bin und bei einer Kette namens "Villa Wahnsinn" aufgelegt habe. 1994 kam ich dann nach Kölle, habe aber erst mal zugunsten meiner Ausbildung zum Diplomtechniker eine dreijährige DJ-Pause eingelegt. In dieser Zeit habe ich mich erstens in die Stadt und zweitens in den Kölner Karneval verliebt. Dann hat es aber doch wieder in den Fingern gejuckt und ich habe mir einen DJ-Job gesucht. Diesen fand ich in der Discothek "Flair" in BM, wo ich über mehrere Jahre resident DJ war. Nebenbei habe ich noch andere Events, wie z.B. Hochzeiten, Geburtstage, Vereinsfeiern und natürlich Karnevalsveranstaltungen als DJ betreut. Es gab dann noch ein paar Ausflüge, z.B. in die "Klapsmühle" in Köln, ins "Tarm Center West" und diverse Firmenveranstaltungen. Aktuell arbeite ich mit der Eventargentur "Music + Event" aus Troisdorf zusammen und mache u.a. im Bowlingcenter "PinUp" in Bornheim das Videoentertainment.

Lange Rede, gar kein Sinn ;o):
Zusammengefasst kann man sagen, mit mir bekommen Sie 25 Jahre Erfahrung im Entertainment- und Musikbereich.